Aus vergangenen Tagen

1949:
  • Jagdkarte 1949
So hat im Jahre 1949 eine Jagdkarte ausgesehen. Der Betrag hat sich in den fast 70 Jahren nahezu um das 200fache erhöht.
 
 
 
 
 
 
 
 
1953:
  • Bockfeier 1953
OFö. Hermann Kastner (+1960), Johann Zeiringer (+1971) und Kurt Prettenhofer sen. (+1978) feierten im Gasthaus Prettenhofer (heute SOBEGES) den Abschuss von 3 Rehböcken in den Revieren Birkfeld, Gschaid und Piregg am selben Tag. Die Klasseneinteilung war damals sehr streng. Nur der Bock von OFö. Kastner entsprach den Vorgaben als IIb-Bock. Die anderen Böcke waren zu jung oder zu gut veranlagt, sodass das Plakat im Hintergrund     „ 2x verkehrt “ eine ungewollte Bedeutung bekam…
 
 
1965:
  • Festumzug 1965
Festumzug anlässlich „700 Jahre Markt Birkfeld“ Der Jagdschutzverein beteiligte sich mit einem Festwagen mit Hochsitz. Am Brandtner-Foto zu sehen sind Annemarie Primas und Klaus Fidlschuster. Die beiden Jäger beim Hubertushirsch sind der „Jaga-Lenz“ und der Loderbauer. Vor dem prächtigen Pferdegespann gingen Jäger mit Hunden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1972:   Ausflug der Zweigstelle zur Weltjagdausstellung in Budapest mit 3 Bussen
 
1979:
  • Hubertuskapelle 1979
Bau der Hubertuskapelle nach einer Idee von Obmann Erich Fidlschuster.
Das Grundstück stellte sein Onkel Eduard Fidlschuster zur Verfügung.
Dem Bauausschuss gehörten Ing. Erich Fidlschuster, Hans Dornauer, Karl Derler, Adolf Hutter, Franz Arbesleitner, Eduard Fidlschuster, Roman Geßlbauer, Ing. Andreas Stiegler und Kurt Prettenhofer an. Die feierliche Einweihung erfolgte am 3. 11. 1979 durch Dechant Msgr. Willibald Rodler. 
 
1993:   Hauptversammlung des Steirischen Jagdschutzvereins in Birkfeld am 16. Mai 1993
 
Copyright © 2017-2020 - Steirischer Jagdschutzverein - Zweigverein Birkfeld | 8171 St. Kathrein am Offenegg, Brandlucken 68 - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.